Saatgut-Alternativen für die nächste Garten-Saison: ein kleiner Wegweiser

img_2168Foto oben: Hier haben sich eine grüne und eine dunkelblaue Sorte Dicker Bohnen miteinander verkreuzt. Die Kreuzungen sehen schön getigert aus.


Die kalten Monate sind eine gute Zeit, um seinen Garten zu planen und so auch die Vorfreude auf den Frühling zu steigern. Dabei kann man auch ganz praktisch etwas gegen die aktuellen und sehr fragwürdigen Umbrüche im Saatgutmarkt unternehmen, in dem man z.B. auf Saatgut verzichtet, das aus den Züchtungsanstalten von Monsanto, Syngenta oder Dupont kommt. Johannes hat einige alternative Saatgutquellen zusammengefasst, bei denen man samenfestes bzw. biologisches Saatgut bekommt. Weiterlesen –>

Die Steckrübe ist Gemüse des Jahres für 2017/2018

rutabaga_variety_nadmorska-kopie-2Foto links: Steckrüben, Foto von Picasa user Seedambassadors, Quelle Wikipedia.


Der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt (VEN) hat die Steckrübe als Gemüse des Jahres für 2017/2018 auserkoren. In der AG Gemüse des Jahres haben wir uns in die Untiefen der Gemüseliteratur begeben und viele spannende Informationen zur Kulturgeschichte, Sortenvielfalt und Kultivierung im Garten zusammengetragen. Außerdem gibt es eine schöne Sammlung an Rezepten für die Steckrübe.

In Zeiten in denen rasende Fortschritte in den Biowissenschaften und Informationswissenschaften massiven Einfluss darauf haben, was auf unseren Tellern und Äckern landet, ist es wichtig auch mal zurückzuschauen, wo unsere Nutzpflanzenvielfalt eigentlich herkommt. Weiterlesen –>

Leipziger experimentieren auf der Suche nach weltbewussten und transparenten Lebensmitteln

Christian TihlZwei Leipziger, Patrice Wolger und Christian Tihl sind mit unseren Ernährungssystem nicht zufrieden und suchen nach neuen Wegen. Ihr Ziel sind Lebensmittel, die transparent und weltbewusst sind. Außerdem möchten sie durch Lebensmittel Menschen und Regionen verbinden. Den kompletten Artikel von Johannes findet ihr hier.

Neues aus Brauküche und Garten: leckeres Stout, Leipziger Winterbohne, Hopfen und das Thema Entfremdung

20150523_160353_klein

Momentan experimentieren wir in unserem Gemeinschaftsgarten mit dem Anbau von Hopfen, vielen Chili-Sorten sowie der regionalen Bohnensorte „Leipziger Winterbohne“. Außerdem experimentiert Johannes in seiner Küche mit dem Brauen von Craft Bier und beschäftigt sich mit dem Thema der Entfremdung. Hier geht es zum ausführlichen Artikel.

Faszination Hopfen

768px-Lupulin_GlandsFür alle, die sich für die Wirkung, das Aroma, den Anbau oder die Verwendung von Hopfen interessieren gibt es einen neuen Artikel in dem ihr euch informieren könnt. Hopfen wächst jetzt übrigens auch im Querbeet.  Auf dem Foto links sieht man die weiblichen Hopfendolden, die in ihrem Inneren das gelbe, aromareiche Lupulin verbergen (Autor: Hans Kadereit Wikimedia Commons, Quelle, Wikipedia)

Chili-Vorzucht

IMG_1524_kl

So langsam geht es los. Diverse Chili- und Paprika-Sorten sind schon in der Vorzucht: Black Prince, Elytza und die Gemüse-Paprika Kong of the North. Dieses und nächstes Jahr ist nämlich die Gattung Capsicum, zu der Chilis und Paprika gehören, Gemüse des Jahres. Weitere Infos dazu gibt es in diesem Artikel.

IMG_1517_kl