Ein Garten für alle

Im Juni dieses Jahres haben wir begonnen, unseren Gemeinschaftsgarten
gezielt für Menschen mit Migrationshintergrund zu öffnen. Ziel des
Projekts ist es, Menschen aus verschiedenen Ländern in Kontakt zueinander
zu bringen. Dies geschieht über das gemeinsame Gärtnern als auch über
verschiedenen Workshops zu Themen der Nachhaltigkeit. Das gemeinsame
Gärtnern findet an zwei Nachmittagen zu den regulären
Gartenöffnungszeiten sowie im Rahmen einer bedarfsangepassten Öffnungszeit am Donnerstag (11-13 Uhr) statt. Mittwoch- und Samstagnachmittag bieten wir ein Bau- und Bastelangebot für Kinder und Jugendliche. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wir danken unseren Kooperationspartner*innen: Mühlstraße 14 e.V., Gemeinschaftsunterkunft Neustädter Straße, Frauenkultur e.V., Internationale Frauen e.V.