„Knotenpunkte“ Vernetzungstag

Wer sind diese jungen Menschen in dem Hausprojekt schräg gegenüber? Was macht eigentlich der Verein um die Ecke? Was haben sie, was wir nicht haben? Und wie könnte man kooperieren?

Es ist kaum zu übersehen, dass sich im Osten der Stadt Leipzig verstärkt Initiativen und Projekte ansiedeln. Auch verfügt diese Region über etablierte (sozio-) kulturelle Vereine, die seit Jahren gute Arbeit leisten. Wir möchten jüngere und ältere Akteure des Stadtgebietes zusammenbringen, um die Potenziale für beide Seiten voll auszuschöpfen.

Kulturschaffende & Engagierte sind herzlich zu diesem netzespinnenden Tag in den Offenen Garten Querbeet am 21.September 2013 eingeladen. Zwischen 14 Uhr und 18 Uhr wollen wir einen intensiven Austausch zwischen den Akteuren des Leipziger Ostens mit der Hilfe zweier Moderator_innen ermöglichen. Hier geht es u.a. um gemeinsame Ressourcen und die Entwicklung von Visionen für gemeinsames Handeln.

Die Reggae-Band Cressy Jaw spielt ab 19 Uhr im Rahmen der OSTLichter in Lagerfeueratmosphäre auf. Eine Hörprobe findet ihr unter http://www.cressyjaw.de

Der Nachmittag steht allen interessierten Initiativen, Projekten und Vereinen offen. Ausdrücklich sind auch Projekte eingeladen, die sich in der Entstehung befinden.Wir bitten um die Weitergabe dieser Information. Hier findet ihr die offizielle Einladung und Anmeldung.
Bitte meldet Euch für eine bessere Ausrichtung auf Eure Bedürfnisse bis zum 7.September 2013 bei uns an!
Knotenpunkte – Einladung und Anmeldung (PDF) / Mail (siehe Kontakt)

21.September
14-18 Uhr Kontenpunkte
ab 19 Uhr Cressy Jaw (Reggae Rock Crossover, aus Gießen) + Lagerfeuer

Kurzvorstellung der beiden Moderator_innen:

Denise Kürschner
Trainerin, systemische Coachin, Organisationsentwicklung
Neben ihrer beruflichen Erfahrung im Kontext Migration und Integration (u.a. Vorstand des Flüchtlingsrat Sachsen-Anhalt e.V.), ist sie geprägt durch ihr langjähriges Engagement in antirassistischen und globalisierungskritischen Zusammenhängen. Sie lebt seit einigen Monaten in Leipzig und arbeitet hier mit der RAA Leipzig und dem Eine Welt e.V. zusammen.

Thilo Nonne
Mediator, Trainer für Konfliktbearbeitung und Mediation
Neben dem Rechtsstudium engagierte er sich wechselnd in verschiedensten Kontexten, z.B. in der entwicklungspolitische Bildungsarbeit (Vorstand WI e.V.), Mitbegründung der Intiative Café International in Dresden; Studienproteste (als Schüler in Marburg), Kinder- und Jugendarbeit (Evangelische Kirchengemeinde, Wiesbaden) und lebt in einem selbstverwaltetem Wohnprojekt in Berlin (Luisenstadt eG, M39).

Cressy Jaw ist die Band der Brüder Alexander, Jan und Bastian aus Gießen.
Einst streunten sie durch ferne Länder, bis sie wieder zusammenfanden und sich auf einen neuen musikalischen Pfad begaben. Seither ziehen sie mit Riffs und Offbeats durch die Lande, um ihre Botschaft einer freieren Welt zu verbreiten. Die Brüder und ihre Musik wurden beeinflusst von State Radio und Rage Against The Machine.
Ihre Texte sind kritischer Art, meist behandeln sie zivilisatorische und weltpolitische Themen, im Besonderen die menschlichen Entscheidungen und Schicksale, die diesen zugrunde liegen.
cressyjaw.deCressy Jaw auf Facebook