Kooperationen

Ihr bei uns – Kooperationen
Der Offene Garten Querbeet steht einem Jedem/ einer Jedem offen sich zu beteiligen. Dies ist u.a. beim Offenem Gärtnern am Samstag, durch helfende Hände bei den unterschiedlichen Veranstaltungen (Standbetreuung, Kuchen backen) oder durch eine konkrete Aktion bei uns im Garten möglich. Verschiedene Vereine und Initiativen haben bei uns einen Raum gefunden, diesen temporär oder längerfristig zu gestalten. Wir sind offenen für Anfragen aus dem soziokulturellen oder ökologischen Bereich. Sprecht uns an!

Soziokulturelles Zentrum Mühlstraße 14 e.V.
Seit dem Frühjahr 1994 betreibt der Verein „MÜHLSTRASSE 14“ (vormals Begegnungsstätte Mühlstraße e.V.) das gleichnamige soziokulturelle Stadtteilzentrum im Leipziger Osten. Mit ihren Angeboten in der offenen Arbeit, mit Projekten und Workshops, zahlreichen Kursen und Veranstaltungen hat sich der Verein in den zurückliegenden Jahren das Vertrauen der BesucherInnen, Gäste und NutzerInnen erworben. In ihrer Arbeit bringen sie kulturell-künstlerische Angebotsformen, sozialpädagogisch orientierte offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, mit Familien und SeniorInnen sowie beteiligungsorientierte Aktionen im Stadtteil zusammen. Der Verein will alle Beteiligten ermutigen, sich dem allgemeinen Trend zu sozialem Rückzug und Vermeidung öffentlicher Kommunikation entgegen zu stellen.
Die Zusammenarbeit mit dem Verein bestand schon, als noch kein Samenkorn in der Erde unseres Gartens lag. Ohne diese sehr freundliche und fruchtbare Zusammenarbeit wäre das Gartenprojekt nicht in dieser Form entstanden und wir arbeiten sehr gerne mit der Mühlstraße 14 e.V. zusammen.
www.muehlstrasse.de

SAGART e.V.
Seit 2008 organisiert der SagArt e.V. gemeinsam mit Künstlern aus Osteuropa, Deutschland, Asien und Afrika repräsentative Ausstellungen in Leipzig und Umland. Heute zählt SagArt e.V. 27 Mitglieder, dessen Werke in verschiedenen öffentlichen Einrichtungen präsentiert werden. Außerdem hat sich der Verein der Wohlfartspflege und der entwicklungspolitischen Arbeit verschrieben.
Im Offenem Garten Querbeet möchte der Verein, welcher einer unserer direkten Nachbarn ist, eine Kunstecke einrichten und die uns trennende Gartentür öffnen.
www.sagart.de

PLANT (Wisamer Bildungsgesellschaft gGmbH)
Seit vergangenem Jahr (2013) koordiniert die Wisamar Bildungsgesellschaft gGmbH das Plant-Projekt, in dem sich Teilnehmende aus 5 verschiedenen Ländern über Heilkräuter, deren traditionelle sowie heutige Nutzung in der Heilkunde, Küche und Kosmetik austauschen. Aktivist_innen von Querbeet nehmen an internationalen Treffen in Irland, Italien und Estland teil. Außerdem finden in diesem Rahmen verschiedene Kräuter-Workshops im Offenem Garten der Neustädter Straße 20 und wir werden im Sommer 2015 Gastgeber des „International Herbe Festivals“, wo sich alle Partnerprojekte in Leipzig produktiv austauschen werden, sein.
Die Wisamar Bildungsgesellschaft gGmbH ist ein Leipziger Bildungsträger, der sich in Bereichen der beruflichen, Erwachsenen- und kulturellen Bildung engagiert. Sie organisieren Austauschprogramme für Jugendliche aus ganz Europa, führen Programme und Maßnahme zur sozialen und beruflichen Integration durch und erarbeiten mit Partnern aus verschiedenen Ländern neue Ansätze sowie Methoden in der Bildung. Dabei beziehen sie sich nicht nur auf formale Bildungswege. So gehören zu den Bildungsangeboten auch Storytelling und Kräuter-Workshops.
www.wisamar.de

globaLE – gloablisierungskritisches Filmfest
Schon seit 2012 kooperieren wir mit der globaLE und heißen sie mit einem gloablisierungskritsichen Film in unserem Offenem Garten willkommen. Wir hoffen, dass auch unsere neue Fläche für Filmbesucher_innen einladend ist.
Das Projekt globaLE ist ein politisches Filmfestival, welches Film als Medium nutzt, um die globalen Auswirkungen des Neoliberalismus zu dokumentieren, aber auch den Widerstand gegen Ausbeutung und Ausgrenzung zu zeigen und wie Menschen ihren Mut, ihre Würde und ihre Hoffnung nicht verlieren. Dabei ist Film eine Ausdrucksform, die einen direkten, sinnlichen Zugang zur globalen Wirklichkeit schaffen kann. Thematische Filme, hauptsächlich Dokumentationen, sollen einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden.
www.globale-leipzig.de

Bau eines Grassofas durch FÖJler*innen
„Liebe Gartenfreunde,
Sicher finden auch Sie, dass es immer wichtig ist, dass sich in einem schönen Garten auch eine bequeme Sitzgelegenheit befindet.
Diese möchten wir Ihnen am 16.04.2014 im Querbeet in der Neustädterstraße bauen. Doch diese neue Sitzgelegenheit wird nicht nur bequem sein, sondern auch grün! Wir möchten für Sie nämlich ein „Grünes Sofa“ bauen, ein Sofa, welches aus Erde und Rollrasen besteht.
Nun fragen Sie sich sicher, wer wir sind. Wir sind über 40 Leute, die im Umkreis von Leipzig ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) absolvieren. In dem FÖJ arbeitet man ein Jahr lang in einer Einsatzstelle. Jede Einsatzstelle hat einen anderen Aufgabenbereich, mögliche sind zum Beispiel Natur- und Umweltschutz, Tierschutz und Forstwirtschaft. Es sind wirklich sehr interessante Einsatzstellen dabei wie z.B. Alpakahöfe, ein Tierheim, Bildungszentren usw.
Das „Grüne Sofa“ bauen wir an dem Landesaktionstag, welcher in verschiedenen Städten in ganz Deutschland stattfindet. Dieser dient dazu, die Öffentlichkeit auf das Freiwillige Ökologische Jahr aufmerksam zu machen. Wir dachten uns, dass wir unsere Aktion so gestalten, dass viele Leute lange Zeit davon etwas haben.
Vielleicht gefällt Ihnen die Vorstellung, auf einem grünen Sofa zu sitzen. Dann können sie ab dem Pflanzfest am 17. Mai in der Neustädterstraße vorbeikommen und selbst herausfinden, wie es uns gelungen ist und ob es so bequem ist, wie wir hoffen!“