Macht hoch die Tür, die Tor‘ macht weit…

… nach dem heutigen Stände-Bau-Einsatz und der Zusage unserer Märchenfrau Kerstin Gerdig, bestellter Stolle beim Bäcker unseres Vertrauens und duftenden Öfen der Gärtner*innen, dem Mitwirken der foodsharing-Leute (Link) für die warme Suppe, Holz für unsere Feuerplätze und eingetroffenen Stroh zum Lümmeln und Toben, dem Gitarristen Theo Blume mit Weihnachtlichen zum Mitsingen, vielen Stand-Nutzer*innen mit Miniaturwelten, Fair-Trade-Produkte, Puppen , unterschiedliche Grafik-Erzeugnisse, Glaskunst und Oma’s gestrickten Socken, und Mit-Mach-Angeboten der Siebdruck-Menschen und vom Querbeet, sind wir in freudiger Erwartung auf kommenden Samstag…

Unsere erste querschlagende, nachhaltige Weihnachtsoase eröffnete am 16.Dezember ihr Tor ab 15 Uhr für Euch!

Liebe Eltern, bitte achtet besonders auf Eure Kinder, denn unsere Stände sind aus alten (Glas-) Fenstern gebaut.

Die Veranstaltung wird gefördert vom Verfügungsfonds Soziale Stadt Leipziger Osten!

Wir grüßen besonders herzlich in den Advent hinein euch und unsere Förderer und Unterstützer:
Mühlstrasse 14 e.V., biomare, David Glowka, kiezkontor, veloismus, sagart e.V.