Penckstraßenfest on tour!

interaction

Samstag, 19. August / ab 15 Uhr / im und um Querbeet in der Neustädter Straße

Vor drei Jahren starteten interaction Leipzig e.V. und die Bewohner*innen der ‘Gemeinschaftsunterkunft’ für Geflüchtete in der Torgauer Straße das Penckstraßenfest. Die Idee dahinter: ein Fest für ein offenes, vielfältiges Leipzig. Die räumliche Trennung zwischen Menschen, die am Rand der Stadt leben (müssen) und jenen, die an anderen Orten der Stadt wohnen, sollte zumindest für einen Tag aufgehoben werden. Mittlerweile hat sich das Penckstraßenfest zu einem jährlichen Begegnungsraum für neue und alte Leipziger*innen etabliert. Das wollen wir erst recht feiern und gehen zum ersten mal auf Tour!

Wir laden in und um den Gemeinschaftsgarten Querbeet herum zum Penckstraßenfest on Tour ein. Es wird ein auserlesenes Musikprogramm, Kunst- und Kulturaktionen, Sportaktivitäten, Kinderprogramm, Informations- sowie verschiedenste Essensstände und Raum für Austausch geben.

LINEUP u.a. mit
– kritischen Zeilen by Phaeb
– dem Rap-Duo Mc Mu3tkl & Hit man
– Opening Funky Al & Closing Teddy Lether
– Lyric-Session by Ahmad Tarshahani (deutsch/arabisch)
– Performance mit Louis dem Magier
– Workshops – Hiphop-Dance by Melody & Ali Kerdi, Dabke by Maroan & Adib, Pacora by Zaroon
… u.v.m.

Eine Veranstaltung von interaction!

BUND: Samenkugeln basteln am 13. Mai

Samenkugeln sind kleine Kugeln aus Erde mit Samen darin, die man in der ganzen Stadt verteilen kann – überall dort, wo noch Platz für Blumen ist! Diese Blumen sehen nicht nur schön aus – sie sind auch wertvolle Futterstellen für Bienen, Schmetterlinge und allerlei Insekten!

Der Workshop richtet sich an Menschen jeden Alters und jeder Herkunft – kommt einfach vorbei! Wir freuen uns auf euch!
Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Über eine kleine Spende zum Ausgleich der Materialkosten freuen wir uns sehr.

Der Workshop wird veranstaltet vom BUND Leipzig

Datum: 13. Mai
Zeit: 17-19 Uhr
Ort: Neustädter Straße 20 im Querbeet

Hier wächst Zusammenhalt

Permakultur als natürliches Beispiel eines harmonischen Zusammenlebens

Wie schon in den vergangenen Jahren gärtnern wir einmal in der Woche zusammen mit Kindergartenkindern aus der integrativen Kindertagesstätte Eisenbahnstraße. In diesem Jahr gestalten wir ein gärtnerisches Projekt zum Thema „Hier wächst Zusammenhalt! Permakultur als natürliches Beispiel eines harmonischen Zusammenlebens“. Gemeinsam mit den vier bis fünfjährigen Gärtnern entdecken wir die Grundsätze der Permakultur. Dazu haben wir nach dem Vorbild der Maya ein Drei-Schwestern-Beet angelegt, auf dem Mais, Kürbis und Bohnen sowie Blumen und Kräuter in einem harmonischen Austausch miteinander gedeihen. Zudem haben wir ein Bohnentipi erbaut, welches bei hoffentlich kräftigem Wuchs ein gutes Versteck für die kleinen Gärtner*innen bieten soll.
Wir möchten zusammen mit den Kindern erfahren wie unser Gemüse entsteht, was es für das Wachsen benötigt und wie wir es verarbeiten können. Die Kinder sollen die unterschiedlichen Arten der Pflanzen kennenlernen, vom Setzen der ersten Saat über die Pflege der Pflanzen bis hin zu Ernte und Verarbeitung.

Das Projekt „Hier wächst Zusammenhalt! Permakultur als natürliches Beispiel eines harmonischen Zusammenlebens“ wird gefördert durch die Stiftung trias, die LeipzigStiftung sowie durch das Umweltamt der Stadt Leipzig.

Logo Leipziger Stiftung

Logo_Stiftung trias

Logo Umweltamt

Flimmergarten – Ein Filmfest zur Nachhaltigkeit

Soooo gemütlich wars im letzten Jahr. Und spannend noch dazu!

Mit neuen dokumentarischen Impressionen geht es in die 3. Runde mit dem Flimmergarten. Wir laden herzlich ein sich gemeinsam ökologischen, sozialen und politischen Themen rund um Nachhaltigkeit zu widmen. An drei Terminen haben wir uns Gäste aus Leipzig eingeladen, die nach dem Film zur Sprache kommen. Dadurch möchten wir die in den Filmen angesprochenen Themen konkretisieren und zeigen, was diesbezüglich in Leipzig zur Zeit passiert.

Hier geht es zu den ausführlichen Informationen zu den Filmen.

Hier findet ihr das Kurzprogramm:

  1. Samstag, 18.07, 20:00 Uhr: 10 Milliarden. 107 Min, deutsche Sprachfassung.
  2. Sonntag, 19.07, 20:00 Uhr: Wachstum, was nun? 93 Min., deutsche Sprachfassung. Geladene Gäste: Christoph Sanders vom Konzeptwerk neue Ökonomie, Tina Pagel vom KGB Getränkekollektiv, Matthias Mattiza von der Energiegenossenschaft Leipzig
  3. Montag, 20.07, 20:00 Uhr: Die Bio-Illusion. 90 Min, deutsche Sprachfassung. Geladene Gäste: Malte Reupert von Biomare und Patrice Wolger von Leipspeis.
  4. Dienstag, 21.07, 20:00 Uhr: Sand Wars. 74 Min., deutsche Sprachfassung.
  5. Mittwoch, 22.07, 20:00 Uhr: Drei Filme zur solidar-ökologischen Ökonomie: Vio.Me, 22 Min., engl. Untertitel; Viva a Alternativa, 30 Min, deutsche Untertitel; The Chikukwa Project, 20 Min. englisches Original.
  6. Donnerstag, 23.07, 20:00 Uhr:  Seed Warriors. 86 Min, deutsche Untertitel.
  7. Freitag, 24.07, 18 Uhr Kinder-Flimmergarten (ab fünf Jahre): Kurzfilme rund um Nachhaltigkeit (ca. 1 Stunde), 20 Uhr Das Salz der Erde 97 Min, deutsche Untertitel.

Weitere Hintergründe zum Flimmergarten-Projekt und den Menschen dahinter findet ihr hier.

Unsere Projektförderer sind:

heidehof_logo Logo Kulturamt Logo UmweltamtUnsere Kooperationspartner: Biomare, Kolle Mate und risoclub

 

Internationales Kräuterfestival

Europäisches Kräuterfest mit Workshops zur unterschiedlichen Verwendung von Kräutern, Kulinarischem aus Kräutern zum Probieren sowie Kräutergeschichten, vorgetragen von Peggy Burian. Zum Abend wird es musikalisch. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Mehr Infos hier.

Ferienangebote im Gemeinschaftsgarten „Querbeet“

Spielend Natur Erleben
Hast du Lust dich draußen mal richtig auszutoben? Schon mal einen Hammer in der Hand gehabt?
Mit Naturmaterialien wollen wir im Garten Querbeet mit dir basteln, spielen und gärtnern. Lass uns gemeinsam ein Insektenhotel bauen, ein Beet anlegen, Spiele spielen und einfach die Natur kennenlernen.
10 Teilnehmer_innen ab 6 Jahren; 27.-30.August 2012, 10-16 Uhr.

[Leitung KEGG: Kleine Entdecker Ganz Groß (Geowerkstatt Leipzig e.V.) Fragen bitte an: vorstand[ät]geowerkstatt.com]

„Catastrophe Cooking“
Wir wollen mit Euch kulinarische Köstlichkeiten im Kessel kochen. Was wächst eigentlich vor unserer Haustür? Und können wir damit die Welt retten? Ein spannender Tag im Stadtteilgarten – Mittagessen inklusive.

Ab 6 Jahre. Eintägiges Angebot, welches am 27., 28., 29. und 30.08 angeboten wird, täglich 10-16 Uhr.

[Leitung Leben.Lernen.Leipzig e.V. / Fragen hierzu bitte unter: leben.lernen.leipzig[ät]gmx.de]

Streetart im Garten
Mal Lust einem Sprüher bei der Arbeit auf die Hände zu schauen und gemeinsam ein kleines Auftragswerk mit zu gestalten? Eine Wand wird Bestandteil des Gartens durch Eure Aktivitäten: Im Wochenverlauf entwerft, zeichnet, malt und sprüht ihr…

10 Teilnehmer_innen zw. 12-17 Jahren; 27.-31.August 2012, 10-16 Uhr.

[Leitung: Filip, Dipl.-Grafikdesigner/ HGB Leipzig / Bei Fragen bitte an info[ät]querbeet-leipzig.de]

 

Für alle Workshops gilt:

Zeit 10 – 16 Uhr

Schriftliche Anmeldung (Einverständniserklärung der Eltern) sowie geringer Teilnehmerbetrag für Workshop und Mittagessen im Vorfeld abzugeben.

Neugierig? Melde dich, wir freuen uns auf dich! 

Tag zum Frieden

 Am Sonntag, 13. Mai 2012, führte das Forum für Lebensenergie Leipzig im Querbeet den Tag zum Frieden durch. An diesem Tag hatte die AG Lebensschule im Netzwerk der Heilhaus-Stiftung Ursa Paul dazu eingeladen, sich dem Thema „Frieden“ anzunähern und sich mit den dazu gehörenden Qualitäten zu verbinden. Das Forum für Lebensenergie, Teil des spirituellen Netzwerkes, hatte als Platz für das Friedensritual eine Wiese im Gemeinschaftsgarten gewählt. Dort legten sechs Erwachsene und drei Kinder gemeinsam ein Mandala für den Frieden.
Das Forum für Lebensenergie ist ein Ort in der Nachbarschaft (Wiebelstr. 4a). Es bietet Meditation und verschiedene Formen der Begleitung in allen Lebensphasen, z.B.Beratung, Coaching, Taiji, Qigong und Körperenergiearbeit.

Katja Bach Weiterlesen